Home  |  Vermieter  |  Camping  |  Veranstaltungen  |  Essen & Trinken  |  Erlebniswelt  |  Freizeit-Spaß-Sport  |  Wir über uns  |  Service  |  Impressum


 

 Frei- und Hallenbad  








Frei- und Hallenbad
Bannetzer Straße 34
29308 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/1029
Internet: www.schwimmbad-winsen.de
E-Mail: info@wirtschaftsbetriebe-allertal.de

 

Öffnungszeiten Hallenbad:

 

Tag Öffnungszeiten Kassenschluss Badeschluss
       
Montag

Wegen Trainings verschiedener Vereine geschlossen

Dienstag 06.30 Uhr - 11:30 Uhr
15:00 Uhr - 20:00 Uhr
11:30 Uhr
20:00 Uhr
12:00 Uhr
20:30 Uhr
Mittwoch 06.30 Uhr - 11:30 Uhr
15:00 Uhr - 20:00 Uhr
11:30 Uhr
20:00 Uhr
12:00 Uhr
20:30 Uhr
Donnerstag 06.30 Uhr - 10:30 Uhr
15:00 Uhr - 20:00 Uhr
10:30 Uhr
20:00 Uhr
11:00 Uhr
20:30 Uhr
Freitag 06.30 Uhr - 07:30 Uhr
15:00 Uhr - 20:00 Uhr
07:30 Uhr
20:00 Uhr
08:00 Uhr
20:30 Uhr
Samstag Vormittags wegen Trainings verschiedener Vereine geschlossen
Samstag 14.00 Uhr - 18:00 Uhr 18:00 Uhr 18:30 Uhr
Sonntag 08.00 Uhr - 13:00 Uhr 13:00 Uhr 13:30 Uhr

Feiertags geöffnet wie sonntags

Während der Öffnungszeiten erreichen Sie unser Schwimmbad-Team unter
Tel. 05143/1029               

Das Schwimmbadteam freut sich auf Ihren Besuch!
 

 

 Dirt-Trail - Winsen (Aller)






Dirt-Trail (Mountainbike/Dirt & BMX-Strecke)

Gelegen um den Skatepark am Gildesweg, ist die 200 m lange Strecke vornehmlich für Mountainbike & BMX-Fahrer, jeden Alters ausgelegt. Mit ihren zum großen Teil aus Lehm geformten Sprüngen und Landungen wird sie von den Rad-Sportlern zumeist als Dirt-Strecke bezeichnet. Beim Bau wurde besonders darauf Wert gelegt das für jedes (Fahrrad)-fahrerische Level etwas dabei ist.

Es gibt 3 Streckenabschnitte die in 3 unterschiedliche Schwierigkeitsstufen aufgeteilt sind.

Grün - leicht (kleine Sprünge und Bodenwellen unter 1m Höhe/Steilkurven),

Gelb - mittel (Sprünge & Landungen bis 1,60m Höhe/Steilkurven)

 Rot  - schwer (Sprünge/Holzrampen  & Landungen über 2 m Höhe/Mit Abständen von bis zu 1,50m Breite).

(Auf der gesamten Streck gilt Helmpflicht!)

Genügend Schwung wird durch einen Anfahrtshügel von 4m Höhe gewährleistet, auf den der erste Sprung folgt. Ein zweiter Starthügel für den schweren Streckenteil ist ebenfalls vorhanden in den eine 4m hohe Steilkurve integriert ist. Wem dies jedoch zu hoch zum ausprobieren erscheint, kann sich selbstverständlich auch nur anschauen, was für Tricks die Biker in ihre Sprünge einbauen.

Jährlich findet auf dem Gelände des Skate & Dirtparks zu Himmelfahrt ein Contestwochenende statt.

Mehr hier...
 

 

 Winser Museumshof


Winser Museumshof

"...Der Winser Museumshof und "Dat groode Hus" sind ein Kulturzentrum mit hohem Bekanntheitsgrad.
Der Winser Museumshof in der Gemeinde Winsen (Aller) ist ein Kleinod in der südlichen Lüneburger Heide. Den Besuchern des Museumshofes wird in 7 alten Gebäuden ein umfassender Eindruck der Lebenssituation und den Wirtschaftsverhältnissen der Landbevölkerung vergangener Zeiten vermittelt. "Wie lebte man mit Wasser aus einem Ziehbrunnen? Welche Bedeutung hat ein Treppenspeicher? Was hat es mit den Fettnäpfchen auf sich? Warum legt man gerade im Museum einen Zacken zu? Bei den Führungen durch alle Gebäude erfahren die Besucher darauf erstaunliche Antworten und natürlich vieles mehr!
Im Mittelpunkt des Freilichtmuseums steht ein Niedersächsisches Bauernhaus, ein Zweiständerhallenhaus aus dem Jahre 1653. In Dreiständerbauweise sind Heu- und Mehrzweckscheune errichtet. Auf der gesamten Anlage befinden sich außerdem ein Schweinestall mit "Pütcherstube", zwei Treppenspeicher, ein Backhaus, der Bauerngarten, ein Bienenzaun, ein Brunnen mit Bornwippe und das Kutschenhaus aus dem Jahre 1860, das dem Winser Heimatverein als Spinn- und Webhaus dient. Ein großes Bauernhaus, ein Zweiständerhallenhaus aus dem Jahre 1795, wird seit 1991 unter dem Namen "Dat groode Hus" für Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Ausstellungen und Vorträge ganzjährig genutzt.
Wer sich über Geschick und Findigkeit der bäuerlichen Bevölkerung im Arbeitsalltag, ihrer Bau- und Wohnkultur, der Entwicklungsgeschichte des niedersächsischen Zwei- und Dreiständerhauses interessiert oder sich einfach nur von der Atmosphäre und dem Charme alter Fachwerkhäuser einfangen lassen möchte, der sollte einen Besuchstag auf dem Winser Museumshof und den Besuch einer Veranstaltung in "Dat groode Hus" vorsehen..."

Öffnungszeiten: Karfreitag bis Ende Oktober: Mi., Sa. 15.00-18.00 Uhr, Sonn- und Feiertage 11.00-18.00 Uhr,
01.07. bis 31.08. auch Fr. 15.00-18.00 Uhr
Einlass bis 17.00 Uhr

Brauckmanns Kerkstieg, Telefon: 05143/8140, Telefax: 05143/12 890
E-Mail: info@winser-heimatverein.de  
Internet: www.winser-heimatverein.de
 


 
 Bockwindmühle Winsen (Aller)


Bockwindmühle Winsen (Aller)

Anmeldungen in der Tourist-Information Winsen (Aller), Telefon: 0 51 43/91 22 12.

Öffnungszeiten

Vom 17. Mai bis zum 27. September: Sonntags von 14.30 bis 17.30 Uhr.

"...Bereits im Jahre 1628, zur Zeit des 30-jährigen Krieges, wurde in einem Kontributionsregister die Mühle in Winsen erstmals erwähnt. Von 1667 bis 1730 wird die Windmühle in einem Verzeichnis der herrschaftlichen Gebäude der Amtsvogtei registriert..."

Führungen für Gruppen sind nach Absprache jederzeit möglich ! Anmeldungen in der Tourist-Information Winsen (Aller), Telefon: 05143/912212.
 


 
 Deutsches Erdölmuseum Wietze


Deutsches Erdölmuseum Wietze

"...Am Südrand der Lüneburger Heide befindet sich eines der interessantesten Erdölfelder in Deutschland. Die Wietzer Bauern schöpften nachweislich schon im 16. Jahrhundert das Erdöl aus so genannten Theerkuhlen und verkauften es als Schmier- und Heilmittel. 1858/59 brachte der Geologe Konrad Hunäus hier eine der weltweit ersten ölfündigen Bohrungen nieder. Damit begann die industrielle Erdölförderung in Wietze, die über 2.000 Bohrungen und ab 1918 auch ein Erdölbergwerk entstehen ließen..."Schwarzer Weg 7-9, 29323 Wietze, Telefon: 05146/92340 (Verwaltung), 05146/92341 (Kasse/Information)

Öffnungszeiten

Montags geschlossen, Dienstags bis Sonntags geöffnet, Feiertags geöffnet.

März bis Mai: 10:00 - 17:00
Juni bis August: 10:00 - 18:00
September bis November: 10:00 - 17:00

E-Mail: info@erdoelmuseum.de
Internet: www.erdoelmuseum-wietze.de
 


 
 NABU Gut Sunder


Seminare, Klassenfahrten, Strohscheune und eine interaktive Ausstellung

Die Libelle funkelt in der Sonne wie ein Edelstein. Eine Sekunde lang steht sie über dem kleinen Weiher. Eine Begegnung am Bach, ein Augenblick auf Gut Sunder. Natur erleben beim Gang über den Hof, bei einer Wanderung um die Teiche, bei einer nächtlichen Forschungstour durch den Wald. Eine Welt aufspüren, die oft verborgen und unbemerkt bleibt, die verloren zu gehen droht - hier ist sie noch zu finden. Vogelkundlich spannend sind die Meißendorfer Teiche, Moore und Heideflächen laden zur Naturerkundung ein.

Ein umfangreiches Seminarangebot, die Ausbildung zum Juniornaturschutzberater, Klassenfahrten und Gruppenangebote für alle Altersklassen locken jährlich viele Gäste auf das Gelände des ehemaligen Teichgutes. Seit März 2009 heißt es ‚Sehen, was sonst verborgen ist!’ in der Wildtiernis von NABU Gut Sunder. Fest installierte Kameras zeigen das Leben in freier Natur in einer interaktiven Ausstellung.

Das ehemalige Naturhotel wurde unter der Führung der Lobetalarbeit e.V. aus Celle wieder eröffnet. Sein Café-Betrieb glänzt durch eine Auswahl an Torten und Kuchen sowie kleiner Speisen. Die Zimmer des Hotels werden nach und nach saniert, doch schon heute stehen für Gäste gemütliche Räumlichkeiten mit allem Komfort zur Verfügung.

Besonderheiten:
- Naturerlebnisseminare
- Schulklassenfahrten/Gruppenreisen
- Übernachtung in der neuen Strohscheune
- Besuch der interaktiven Ausstellung NABU-Wildtiernis Gut Sunder
- Café und Kuchen-Angebot im Herrenhaus Café

Öffnungszeiten 2011:
Aus Verkehrssicherungsgründen ist der Besucherrundweg am Tierfilmzentrum bis zum 2. April geschlossen. Die Wanderwege
'Natur erleben Gut Sunder' sowie auch 'Natur erleben rund um die Meissendorfer Teiche' sind geöffnet.

Der Infoshop und die Wildtiernisausstellung öffnen vom 2. April bis 30. Oktober für Tagesgäste am:
Dienstag bis Donnerstag: 14 bis 18 Uhr,
Samstag: 11.30 bis 18.00 Uhr,
Sonntag: 10.00 bis 18.00 Uhr.
Führungen und Gruppenangebote sind auch außerhalb der Öffnungszeiten auf Anfrage möglich.

Preise 2011:
Erwachsene und Jugendliche ab 18 Jahre: sechs Euro,
Sondertarife für Schüler, Studenten, Auszubildende, Behinderte: fünf Euro,
Kinder ab vier Jahre, Jugendliche bis 17 Jahre: vier Euro,
Familienpreis, 2 Erwachsene mit 2 Kindern: 15 Euro,
Gruppen ab 10 Personen, jede / jeder Erwachsene: fünf Euro,
NABU-Mitglieder: halber Preis, drei Euro.


Im Herrenhaus Gut Sunder ist die Rezeption mittwochs bis sonntags von 13:00 bis 18.00 Uhr telefonisch zu erreichen. Sollte niemand zu erreichen sein (manchmal ist die Leitung belegt) sprechen Sie bitte unbedingt auf den Anrufbeantworter, wir rufen Sie dann umgehend zurück.
Öffnungszeiten Café: mittwochs bis sonntags und an Feiertagen, 13.00 bis 18.00 Uhr; Öffnungszeiten für Gruppen und Veranstaltungen ab 20 Personen nach Vereinbarung.

Kontakt:
NABU Gut Sunder
OT Meißendorf
29308 Winsen
05056 / 9701-11 oder -34
info@nabu-gutsunder.de

Herrenhaus Gut Sunder
Hotel & Cafe
29308 Winsen / Aller, Meißendorf
Telefon: 05056 / 97 100 57, mittwochs bis sonntags 13:00 - 18.00 Uhr
Fax: 05056 / 97 100 58
HerrenhausGutSunder@lobetalarbeit.de


 
 Gedenkstätte Bergen-Belsen


Gedenkstätte Bergen-Belsen

"...Etwa sechzig Kilometer nordöstlich von Hannover, in der Lüneburger Heide, liegt die Gedenkstätte Bergen-Belsen. Auf dem Gelände des ehemaligen Kriegsgefangenen- und Konzentrationslagers erinnern Gräber und Mahnmale an das Leiden und Sterben der Häftlinge und Gefangenen. Ein Dokumentationszentrum informiert über die Geschichte der Opfer und des Lagers..."

Anne-Frank-Platz, 29303 Lohheide, Telefon : 05051/4759-0 oder 05051/6011, Telefax: 05051/4759-18 oder 7396
E-Mail: bergen-belsen@t-online.de
Internet: www.bergenbelsen.de
 


 
 Geführte Radwanderungen


Geführte Radwanderungen

Jeden Freitag ab Tourist-Information, Am Amtshof 4.

Bei entsprechender Witterung findet jeden Freitag um 14.00 Uhr (Winterhalbjahr 13.30 Uhr) eine geführte Radwanderung statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Wir fahren nach der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO). Jeder Teilnehmer ist für sich selbst verantwortlich!
 


 

 Heideabitur


Heideabitur

 

Sie werden viel Spaß beim Heideabitur haben in Winsen oder in Hermannsburg

jetzt auch für Klassenfahrten, Schulfahrten, Gruppentouren, Schulausflug, Tagesfahrten, Clubtouren, Betriebsausflug und Freizeit.

Heideabitur vom 01.04.bis 31.10 und vom 01.11.bis 31.03 Bosseln durch Wald und Wiesen.


Heideteam-Winsen GbR, Am Küsterdamm 1, 29308 Winsen (Aller)

Telefon: 05143/667999 oder 05141/9342983

Grillplatz zum mieten
Das Gegrillte bekommt durch die Holzkohle einen eigenen unverwechselbaren Geschmack. Hier kann man den Grillplatz in Winsen (Aller) vom der Heideteam-Winsen GbR mieten, für Grillfeste, Partys, Vereinsfeiern und andere Gelegenheiten. Der Grillplatz bietet auch Grillvergnügen für eine größere Personenanzahl.

E-Mail: info@heideabitur.de

Internet: http://www.heideabitur.de

 


 
 Bootsvermietung Winsen (Aller)  


Bootsvermietung Winsen (Aller)

Wir bieten Touren zwischen Müden, Hermannsburg, Eversen, Wolthausen und Winsen durch eine natürliche Heidelandschaft. Die Flüsse bieten für jeden, ob Anfänger oder geübter Kanufahrer die geeigneten Streckenabschnitte. Eine sportliche Abwechslung für Sportler, Abenteurer und Naturliebhaber auch mit Kindern z.B. Kindergeburtstag, zur Entspannung und Erholung in der Südheide.

Bootsvermietung Winsen (Aller), Postfach 13 01, 29306 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/911898
Telefax: 05143/911898

E-Mail: info@boote-winsen.de
Internet: www.boote-winsen.de

 


 
 Meyer's Kanatour  


Meyer's Kanatour

1999 haben wir KANATOUR gegründet. Heute freuen wir uns, dass unsere Idee soviel Freunde gefunden hat. Wer das Besondere und Natürliche liebt, wird es bei uns finden. Die Landschaft der Südheide begeistert.

Meyer's KANATOUR, Wolthäuser Straße 20, 29308 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/93015
Telef
ax: 05143/911236
Mobil: 0171/8347296
E-Mail:
info@kanatour.de
Internet: www.kanatour.de
 


    

 Wappen von Celle

 

 


Wappen von Celle

Wir bieten Ihnen Linienfahrten von Anfang April bis Mitte Oktober. An Bord, mit einer kleinen Gastronomie, erleben Sie eine traumhafte, naturverbundene Fahrt durch die  idyllische Allerlandschaft. Für Hochzeiten, Geburtstage, Jubiläen, Familienfeiern usw. bieten wir Ihnen - von April bis Ende Oktober - die Möglichkeit das Schiff für Sie, Ihre Familie und Gäste persönlich in Anspruch zu nehmen. Auf Wunsch kümmern wir uns auch gerne mit selbstgestalteten Buffets und Menüs um ihr leibliches Wohl.

M & S Wappen von Celle, A. & U. Kosch
Fuhrberger Landstraße 42, 29225 Celle
Telefon: 05141/941212
Mobil: 0171/7727026
E-Mail:
info@celler-schifffahrt.de
Internet: www.celler-schifffahrt.de
 



 
 Kutschfahrten in Winsen (Aller)   


Kutschfahrten in Winsen (Aller)

Auf dem Kutschbock durch die Heide...
Ob mit einer Gruppe oder mal ganz romantisch zu Zweit.
Eine Kutschfahrt durch die Heide ist immer ein Erlebnis.

ð Berend Adden, Celler Straße 21, Telefon: 05143/8977
ð   Siegfried Schneider, Harburger Straße 26, Wolthausen, Telefon: 05143/1841
 



 Sieben Steinhäuser  


Die Sieben Steinhäuser sind eine Gruppe von fünf Großsteingräbern in der Lüneburger Heide im NATO-Truppenübungsplatz Bergen-Hohne. Das Kulturdenkmal wird der Nordischen Megalitharchitektur zugerechnet.

Die Sieben Steinhäuser wurden in der zweiten Hälfte des dritten Jahrtausends vor unserer Zeitrechnung errichtet. Sie fallen damit in die Zeit der neolithischen Trichterbecherkultur. Zwar spricht man traditionell von den „Sieben Steinhäusern“, tatsächlich aber handelt es sich um nur fünf Gräber. Da auch eine alte Abbildung von 1744 bereits nur fünf Gräber zeigt, geht man heute davon aus, dass die magische Zahl Sieben im übertragenen Sinn für eine größere Anzahl verstanden werden muss. Es könnte sich aber auch um eine uralte mündliche Überlieferung handeln.

Die Grabstätten befinden sich etwa in der Mitte des Truppenübungsplatzes Bergen, zwischen Bad Fallingbostel im Nordwesten und Bergen im Osten. Die einzige öffentliche Zufahrt zu den Sieben Steinhäusern befindet sich in der kleinen Ortschaft Ostenholz, 4 Kilometer südöstlich des Autobahn-Dreiecks Walsrode. Da sie über mehrere Kilometer Sperrgebiet des Schießplatzes verläuft, kann die Anlage nur am Wochenende besichtigt werden. Die gekennzeichnete Straße wird für die Besucher regelmäßig von Munitionsresten befreit.

Die Großsteingräber stehen auf etwa 60 m ü. NN. Vorbei an der Gräbergruppe fließt in ungefährer Nord-Süd-Richtung der „Hohe Bach“, der einen nordöstlichen Zufluss der Meiße im Einzugsgebiet der Aller darstellt.
 


 
 Wasserkraftwerk Oldau  


Das einzige Wasserkraftwerk Norddeutschlands, das weitestgehend in seinem ursprünglichen Zustand erhalten geblieben ist, befindet sich in Oldau auf einer durch die Kanalisierung der Aller entstandenen Insel. Dieses Kraftwerk wurde zwischen 1910 und 1911 gebaut.

Öffnungszeiten: von Mai bis September 14.00 – 18.00 Uhr
Nach Vereinbarung Führungen auf Anmeldung.

Schleusenstraße, 29313 Oldau
Dr. Manfred Wiggenhagen
Tel.: 0152 538 10 424
E-Mail: manfred.wiggenhagen@gmx.de
 

 

 Fallschirmspringen  


Fallschirmspringen über der Lüneburger Heide
können Sie in Meißendorf jedes Wochenende von März bis Oktober. Das Tandempassagierspringen ist die einfachste Möglichkeit Fallschirmspringen zu erleben. Nach einem wunderschönen Rundflug über der Lüneburger Heide wird eine Höhe von 3000-4000 m erreicht. Dann erfolgt der Absprung zu Ihrem fantastischen Freifallerlebnis. In 1500 m Höhe öffnet sich der Fallschirm und Sie schweben wieder zurück zur Erde. Erleben Sie hier die Faszination Fallschirmspringen.

Fallschirmsprungplatz Meißendorf
Flugleitung Telefon: 05056/579
Clubhaus Telefon: 05056/941993
Telefax: 05131/476543
Internet: www.meido.de
 

 

 Angeln  


Die Ausgabestellen für Gastkarten und/oder Angelbedarf:

 

Angelkarten für die Aller und Örtze


City-Angelmarkt Celle NEU,
Bahnhofstraße 29, 29221 Celle, Tel.: 0 51 41 / 43 660


 

Angeln am Campingpark Hüttensee


Campingpark Hüttensee, 29308 Winsen (Aller)
Internet: www.campingpark-huettensee.de  

Gastkarten (Voraussetzung: Sportfischerprüfung und waidgerechtes Angelgerät)
 

 

 Minigolf  


Minigolf

Minigolf ist eine Sportart, die eine kleinere Variante des Golfs. Das Ziel ist es jeweils, den Ball mit Hilfe des Schlägers mit möglichst wenigen Schlägen in das Loch zu bewegen. Das ist an den Bahnen aller genormten Systeme theoretisch mit einem einzigen Schlag, einem As, möglich. Die Bahnen unterscheiden sich in ihrem Schwierigkeitsgrad durch unterschiedliche Hindernisse, sind aber in ihrer Gestaltung auf allen Plätzen ähnlich.

Campingpark Hüttensee
29308 Winsen (Aller) OT Meißendorf
Telefon: 05056/941880
Internet: www.campingpark-huettensee.de
E-Mail:
info@campingpark-huettensee.de

 

 

 Grillplätze  


Grillplätze

Grillplatz Winsen (Aller)
Moorbruchsweg
Nähere Informationen über Benutzungsgebühren und allgemeine Bestimmungen:
Heideteam-Winsen GbR, Am Küsterdamm 1, 29308 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/667999 oder 0173/72 55 002
E-Mail: info@heideabitur.de
Internet: http://www.heideabitur.de

Grillplatz Meißendorf
An der Meiße
Nähere Informationen über Benutzungsgebühren und allgemeine Bestimmungen:

Herrn
Wilhelm Claus Köhler
Ortsbürgermeister

Ortsteil Meißendorf
Am Riesenberg 5 a
29308 Winsen (Aller)
Telefon:05056 / 1370
Fax: 05056 / 1505
E- Mail:
Wilhelm-ClausKoehler@t-online.de


Grillplatz Wolthausen
Der Grillplatz in Wolthausen unterliegt dem Landkreis Celle. Er ist kostenfrei.

 

 

 Kegeln  


Kegeln

Alle Neune - Ein Sport für alle, vom Kindes- bis zum Seniorenalter...

Gasthaus Allerblick
Bahnhofstraße 27
29308 Winsen (Aller)
OT Südwinsen
Telefon: 05143/8508
Internet: www.allerblick.de
 

 

 Fahrradverleih  


Fahrradverleih

Firma Achilles
Bahnhofstraße 30
29308 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/6377

Camping Park „Südheide“
Stillen Winkel 20
29308 Winsen (Aller)
Telefon: 05143/6661803
Internet: www.campingpark-suedheide.de
 

 

 Wassertretanlage in Höhe  Krainhöpen  


In Höhe Krainhöpen können Winser und auch Gäste seit einigen Tagen wieder einer liebgewordenen und dazu noch gesunden Beschäftigung frönen – dem Wassertreten. An alter Stelle hat der Bauhof der Gemeinde eine neue Wassertretanlage installiert.


 

© Verkehrs- und Verschönerungsverein Winsen (Aller) e. V.